19

Essbare Landschaft

nordic spells

Kunstkontor ist eine PopUp-Galerie in Basel. In einem mehrjährigen Ausstellungs-Zyklus werden unter dem Titel “Nordic Spells” skandinavische Künstler vorgestellt.

Die zweite Ausstellung thematisiert, wie sich die Kunst und die Kunstschaffenden gegenüber Tieren und Pflanzen positionieren. Ist es erlaubt und sinnvoll, tote Tiere symbolisch und als Ausdruck der eigenen Biografie zu benutzen? Ist es erlaubt und sinnvoll, einen mitten im Wald verrottenden Autofriedhof zu Kunst zu stilisieren? Wo beginnt die Freiheit des persönlichen künstlerischen Ausdruck und ab wann muss sie durch ethische Prinzipien in Schach gehalten werden?

Das Land der Gastronauten

Die Internationale Gastronautische Gesellschaft gestaltet für die Vernissage am 18. Dezember 2014 eine essbare Landschaft. Eine kulinarische Auseinandersetzung über die Ästhetisierung der Natur.

Fotographie: Florian Bitterlin, zeitversiegelung.ch


Teile das:
facebooktwittergoogle_plusmail

Folge uns:
facebooktwitteryoutube