imagine

Illusion and Reality – Fundraising Apéro fürs NEW/NOW Festival

Vergiss alles was du bisher über ein Salami-Canapé wusstest – oder darüber, was ein Kaviar-Brötli ist. Vergiss, was du bisher dachtest, dass eine Saint Honoré Torte sei – oder wie eine dunkle Schoko-Praliné schmeckt. Und was war eigentlich noch mal Sushi? Sei gefasst auf alles.

Etwa so müsste man den Apéro ankündigen, den wir in der Westergasfabriek in der holländischen Hauptstadt servieren. Während die potentiellen Geldgeber von New/Now durch die Gemälde, Video- Licht- und Rauminstallationen der jungen Künstlerinnen und Künstler gehen, präsentiert sich die Internationale Gastronautische Gesellschaft in Form eines mobilen Apéro-Kunstwerks.

Auf acht fahrbaren Schaukästen mit erleuchteten Plexiglasscheiben sind unsere acht verschiedenen essbaren Thesen drapiert. Jede Speise ist kommentiert mit einem Satz. Jeder Kasten wird von einem Gastronauten durch die Menge gefahren.

Das Kaviar-Brötli – Caviar is a question of fish.

caviar is a question of fish

Ist ein Mini-Tiramisu: Ein mit Mascarponecrème bestrichene Biskuit-Scheibe, darauf Espressokaviar und Vanillebutter-Mascarpone.

Die Sushi Rolle – Imagine there is no fish. Imagine there is fish.

head sushi

In Milchreis eingerollte Cocktailkirschen und kandierte Orangen in einem Mantel von schwarzem Sesam.

Die Saint Honoré-Torte – Cake is not cake. Cake is cake.

Cake is not cake. Cake is cake.

Ein Tortenboden aus Weissbrot, bestrichen mit Birnen-Chutney, darauf eine Crème aus Knoblauchfrischkäse dekoriert mit Käse-Windbeutel.

Aromatomaten – Don’t think about tomatoes.

Don’t think about tomatoes. Think about tomatoes.

Cocktailtomaten mit Espresso-Tabasco- und Rum-Vanillearoma Infusion.

Das Praliné – Meat your sweetest desire.

meat your sweetest desire

Ein Meatball-Stück, überzogen mit schwarzer Demi-glace, verziert mit feinen Streifen aus weisser Chili-Schokolade.

Suck the beet.

suck the beet

Ein violettes Spritzbeutelchen mit Randen-Meerettich-Crème auf einer Scheibe Baguette umhüllt von Nori Algen.

Das Salami-Canapé – Pigs grow on trees.

pigs grow on trees

Salami aus gedörrten Aprikosen, Cranberries und Cashewnüssen mit Vanillecreme, kandierter Gurkenscheibe und Pfefferminz-Peterli auf einem Biskuit-Toast.

Feel the difference.

feel the difference

Mit Wasser gefüllte Dösschen, eingefärbt in vier verschiedenen Farben.


Teile das:
facebooktwittergoogle_plusmail

Folge uns:
facebooktwitteryoutube