Horkheimer/Adorno, Dialektik der Aufklärung

Gewiss könnte man ohne die ganze Kulturindustrie leben, zu viel Übersättigung und Apathie muss sie unter den Konsumenten erzeugen. Reklame ist ihr Lebenselixier. Da aber ihr Produkt unablässig den Genuss, den es als Ware verheisst,
auf die blosse Verheissung reduziert, so fällt sie schliesslich mit der Reklame zusammen, deren es um seiner Ungeniessbarkeit willen bedarf.