Tag Archives: Dinner

photoStudioMarkus

Served Content New/Now Festival Amsterdam

Die Internationale Gastronautische Gesellschaft wird zum New/Now Festival in Amsterdam eingeladen. Das internationale Kunstfestival bietet europäischen Künstlerinnen und Künstler aller Disziplinen und aller Kunstakademien eine Plattform ihre Arbeiten zu zeigen. New/Now tritt mit andern Künstlern und Kunstinteressierten in Austausch, was ihnen den Einstieg in den Markt ermöglichen soll. NEW NOW 2015 Impression Video from ELIA […]

WEITER LESEN
Culinarium-Licht-005

Von Glühbirnen und anderem Lichtobst

Der Schatten der Nacht des frühen Dezembers und seinen eilenden Dämmerungen füllte den Raum des Geschehnisses. Die Internationale Gastronautische Gesellschaft lud zu einem kulinarischen Experiment. Auf dem Teller soll Licht serviert werden das die Speiseröhren und Mägen der Gäste erhellt. Die dynamische Beleuchtung von Speisen und deren Auswirkung auf unser kulinarisches Empfinden war Gegenstand der […]

WEITER LESEN
Muschelessen-010

Ein Berg von schwarzen Muscheln

Ein imposanter Berg aus 25 Kilogramm schwarzglänzenden Muscheln liegt am Schiffsanlegeplatz am Rhein. 40 Flaschen Crémant d’ Alsace stehen Spalier. 30 “Baguette traditionelle” vom Bäcker aus St. Louis bewachen in Kreuzbeige die Szene. “En bloc” liegt träge ein Viertellaib Roquefort daneben und schläft. Gesalzene Butter schielt zum Brot. Eine Horde kleiner grüner Perriers liegt quirlig […]

WEITER LESEN
gehacktes-feli

Gastronautik ist Hacking

Angewandte Gastronautik ist kulturelles Hacking: Sie kapert ein System, in diesem Fall das „Essen“ und nutzt es neu und anders. Deshalb wird Edition: Chez Heinz eingeladen, ein Essen für das ckster-Festival zu entwickeln. Das Festival beschäftigt sich mit Potenzialen von Hacking und auch das Festivaldinner soll einen „Hack“ darstellen. Zusammen mit Perspiraterie, einem Projekt zu […]

WEITER LESEN
Haut-006

Die Haut isst mit!

  Wir präsentieren Ihnen hier ein historisches Fundstück aus dem Jahre 2037. Damals gab es eine kulinarische Institution, die „Genusswache“ genannt wurde. Es ist nur sehr wenig dazu überliefert. Das Dokument ist offensichtlich der Bericht von einer Kontrolle über eine sogenannte gastronautische Veranstaltung. Es handelte sich bei der Veranstaltung um eine illegale Geniessung. Die Forschung […]

WEITER LESEN
Culinarium-Application

Application – Wie kommt’s in den Mund?

Hast du dir schon mal Aroma auf die Zunge gepinselt? Und wenn ja, war das eine Grundierung oder eine Lasur deiner Geschmacksknospen? Das zweite Culinarium der zweiten Dekade widmet sich der Frage der Applikationsmethode des Essens in den Mund. Dazu präsentiert die Gastronautische Gesellschaft im Carambolage 15 verschiedene Vorschläge in Form kleiner Gänge. Grundausstattung jedes […]

WEITER LESEN